Cales de Llierca, S.A.

ist führender Hersteller von Gefälltem Calciumcarbonat (PCC) und von hochwertigen Kalkerzeugnissen und Kalkderivaten.

Cales de Llierca gehört zu den Unternehmen mit der umfangreichsten Erfahrung in seinem Bereich.


Firmenvideo

video-calesdellierca

Cales de Llierca ist ein in seiner Branche weithin anerkannter Hersteller für Kalk und Gefälltes Calciumcarbonat (PCC) und Mitglied der Calcinor-Gruppe. Dank seiner langjährigen Lieferantentätigkeit für zahlreiche Industriesektoren gehört Cales de Llierca zu den Unternehmen mit der umfangreichsten Erfahrung im Bereich Kalk und Gefälltes Calciumcarbonat (PCC).

Wir veredeln unsere Kalksteine zu einem breiten Produktsortiment, das von der Landwirtschaft bis hin zu verschiedenen Industriesektoren Anwendung findet. Unsere wichtigste Entwicklungsstrategie beruht auf Spezialprodukten, darunter insbesondere Gefälltes Calciumcarbonat.

Wir gehören der Calcinor-Gruppe an, einer im Bergbau tätigen Industriegruppe, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, in ihrem Einflussbereich die Entwicklung einer Serie von Produkten mit Mehrwert zum Nutzen ihrer Kunden, ihres sozialen Umfelds, ihres Personals und ihrer Aktionäre anzuführen.

News

Cales de Llierca celebrates 50 years

Cales de Llierca celebrates 50 years in the lime and calcium carbonate market (PCC). During this period we have been progressing towards the excellency in every product and service we offer. Thanks to our team effort and the confidence of our customers, we are currently a leading supplier of every product we offer, having each day a more complete portfolio. Cales de Llierca has evolved during the past 50 years from a local lime and precipitated calcium carbonate (PCC) supplier to a global solution supplier based on industrial minerals.

Proyecto de ahorro y eficiencia energética de Cales de Llierca

CALES DE LLIERCA, S.A. ha recibido una ayuda de 113.121 € para su proyecto de ahorro y eficiencia energética “Ahorro energético con la introducción de mejoras en eficiencia en el proceso de hidratación” a través del INSTITUTO DE DIVERSIFICACIÓN Y AHORRO DE LA ENERGÍA (IDAE), ayuda cofinanciada por la Unión Europea a través del Programa Operativo FEDER de Crecimiento Inteligente 2014-2020. El objetivo esencial del proyecto es la introducción de una fase de molienda al final de la etapa de hidratación que permite minimizar la generación de incocidos y reducir el consumo energético de las etapas anteriores del proceso. Esta actuación ha supuesto a CALES DE LLIERCA, S.A. llevar a cabo una inversión de 377.366,46 €
MENU